Montag, 21. April 2014

Meine Osterreise...

Erste Mal seit zwölf Jahren durfte ich meine Ostern in meiner Heimatstadt Oberschlesien( Polen) verbringen. Bis jetzt war das nicht möglich wegen meiner Arbeit.
Es ist schön wieder alte , bekante Bräuche und Traditionen, die man als Kind in Erinnerung hat, wieder zu erleben, wie :
Körbchenvorbereitung für speisensegnung am Sammstag vor Ostern.Was diesmal meine Martha machen durfte:











die Feierliche Ostermesse mit Blaskapelle, wo alle so laut singen, das die Kirchenmauer beben, oder am zweiten Ostertag die Pferde-Oster-Prozession auch Osterritt genant,


oder smingus- singus, Win brauch, das die Mädchen und Frauen werden mit Wasser oder ein wenig feiner, mit Parfum , von den Männer begossen...
Und Geschenke....!!!
Mein Osterhase war sehr großzügig dieses Jahr mit mir !
Ich habe von meinen Eltern ein neues Spinnrad bekommen und nicht irgendwelches, sondern...




Jawohl ein Polonaise von Kromski in Walnuss mit Jumboflügel inklusive.










Mich jucken schon meine Hände um Ihm aufzubauen, aber leide muß ich mich bis mindestens morgen gedulden.
Morgen Früh geht die Reise nach Hause und dann wir gebaut und gebaut?..hoffe auch gesponnen und gesponnen bis der Arzt kommt.
Egal wie ich müde nach der Reise werde....

Euch allen noch ein schöne, restliche Ostern....

Frohes Werkeln
Eure Regina


Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails