Samstag, 28. Februar 2015

Klöppelhuhn

Mein Klöppelhuhn ist fertig. Es hat den ganzen Februar gedauert. Es ist meine erste Arbeit ohne Anleitung, geklöppelt nur nach dem KB.
Der KB ist aus eine Anna Jahrgang 2012.
Jetzt stellt sich die Frage: was mach ich als nächstes?
Das was ich vor gehabt habe ist noch nicht angekommen, da muß ich wohl was kleines dazwischen schieben. Es kann nicht sein, das meine Rolle leer bleibt, oder?






Frohes Werkeln
Eure Regina

Freitag, 27. Februar 2015

Dies mal weben und stricken- meine Webreise...


Nicht das Ihr denkt , das ich nur die ganze Zeit nur klöpplere. Leider habe ich nicht so viel Zeit, wie ich gerne haben werde für alle meine Interessen. Und dann ist noch die Arbeit. 
Am faschingswochenende habe ich mir eine kreative Auszeit gegönnt .habe alle meine Sachen gepackt und bin zum Webkurs von der Heimatlicher Volkshochschule Hochebuch gefahren. Wann passt schon bei uns im Theater, das ich ein ganzes Wochenende keinen Dienst habe? Ohne am Familie denken zu müssen, ohne zu planen: was koch ich heute. Einfach 3 Tage lang Zeit für sich und ein Hobby zu haben. Herzlich !
 Es ist so schön an nichts denken zu müssen, außer weben. 
Das schöner dabe ist es sind über 20 Frauen gewesen , die auch deswegen gekommen sind!
Es waren sehr viele, die regelmäßig die Kurse besuchen, aber auch ein paar neue. 
Der ganze Kurs ist als freies Weben angelegt. Jeder macht was er möchtet und bei zweifeln, oder Problemen hat er Hilfe an Ort und Stelle. Die Alten Hasen haben entweder noch nicht fertige Sachen mitgebracht, oder gleich losgelegt.
Die anderen, die mit weben noch nicht viel Erfahrung haben , bekamen einen Rahmen zu Verfügung und viel Hilfestellung.
 Es wurden  nicht nur Schals, Gardinen, Kleidung gewoben, aber auch tolle Bilder. 
Wenn man was neues ausprobieren will, es findet sich immer jehmand, der davon Ahnung hat.
Mein Vorhaben für dieses mal war... Einfach Spaß haben und ein wenig reste Verwertung betreiben, oder endlich mit meine Geplante Gardine anfangen( seid ca 2 Jahren auf der Warteliste!)

Das ich zu Hause selten auf dem Rahmen was mache, musste ich zuerst  warm werden mit einen Reste Regenbogen Schal. 

Als mein Schal fertig wurde. Wollte ich dann mit meiner Gardine Anfangen. Allerdings nach der Berechnung wie viele Meter Kette ich brauche, habe ich mich entschlossen das erst dann auf meinen Webstuhl zu machen und die nicht auf den Rahmen.
Aber da stellte sich die Frage: was macht Du jetzt?
Ich habe mich entschloss den fertigen Schal als Mittelteil eine Tunika verwenden  und Dei seitliche Teile noch zu weben. 
Aufgemalt, berechnet, kämm ich auf die Breite um 65cm und Länge 3,50m.

In Hochebuch angefangen und leider am letzten Wochenende fertig gestellt.
Das beim zusammensetzen von dem Mittel und Seitenteilen  zu viel Farbe war, 
Habe ich mich entschlossen den Rest zu stricken . Ein Keil als Mittelteil. 

Und Rücken Verlängerung  mit verkürzten Reihen:


Und  so sieht sie fertig aus:



Sonntag, 8. Februar 2015

Klöppeln,bis der Arzt kommt Teil 2

Das ich , wie ich schon schrieb, mittlerweile 3 Klöppelrollen habe, traute ich mich, auf der Rolle Nr.2, einen Brief ohne Anleitung anzufangen.
Bis jetzt, habe ich stücke gemacht, die genau nach meinen Buch gegangen sind.
Der neue KB ist aus eine Anna Jahrgang 2012,


Es ist schon erstaunlich, wieviele Freiheiten lässt so eine Vorlage bei Klöppeln!!


Frohes Werkeln
Eure Regina

Samstag, 7. Februar 2015

Klöppeln, bis der Arzt kommt

Seid einiger Zeit habe ich wieder mit dem Klöppeln angefangen. Ich möchte euch meine neuste Werke zeigen. Das ich Mittelweile 3 klöppelnrollen besitze , kann ich auch gleichzeitig einiges ausprobieren.
Auf meine kleine Rolle,



die ich von Anfang an habe, ist gerade die 4/5 Lektion aus dem Buch " klöppelkurs" von Urlike Löhr, mit dessen Hilfe hätte ich mir schon vieles selber beigebracht. Allerdings in aktuelle Lektion war Formschlag auch vorgestellt mit Anmerkung, das man soll sich am besten die Griffe von eine erfahrener Klöpplerin zeigen lassen und das habe ich auch getan. Seid kurzen bin ich Mitglied in eine Klöppelngruppe in der Umgebung.
Auf dem Foto oben kann man erkennen, das ich in Thema Formschlag noch einiges zu üben habe. Die Blätter auf dem Foto oben ist mein Versuch mit Ausnahme von dem bei Buchstabe "D"( der würde von der Leiterin der Gruppe gemacht ). Es ist schön in eine Gruppe gemeinsam zu werkeln, deswegen , wenn immer ich kann,habe ich mir vorgenommen mit zu machen.


Bis jetzt habe ich die Lektionen 1,2 3 erfolgreich absolviert. Es ist wirklich ein tolles Buch, mit sehr schönen Briefen inklusive.


Fotos von Lektion 3:





Frohes Werkeln
Eure Regina

Sonntag, 1. Februar 2015

nach langem Kampf…

 

image_medium2a

endlich Fertig ist mein Kreutz und Quer Pulli .

http://www.ravelry.com/projects/friedolek/kreuz--quer-das-ist-nicht-schwer

Als ich die Anleitung gesehen habe , war ich sofort verliebt. Die wolle zusammengestellt von 6 Fach Sockenwolle und meine Handgefärbte und gestrickt wie wilde. Fast Fertig gestrickte dann angezogen und traurig an die Seite gelegt.

 

 

image_medium2

Es hat wie ein Sack ausgesehen. Überhaupt nicht vorteilhaft und da nach so langen Kampf.

Als ich traurig schon trennen wollte, kam mir die Idee alle 4 Teile die in Flieder Farbe waren noch ein mal zu rubbeln und statt glatt Rechts – 2 Rechts, 2 Links machen.

Den ganzen Pulli kann ich danach immer noch rubbeln. Es war mir einen versuch wert, das zu probieren.

Jetzt bin ich SEHR zufrieden und ich, obwohl ein wenig mollig, habe ein wenig Taille reinbekommen

 

image_medium2c

Dienstag, 13. Januar 2015

Fertig ASJ von Elisabeth Zimmermann


Die ASJ ist fertig !
Passt wie angegossen und ich bin glücklich
Das ist bestimmt nicht letzte suprise Jacke.









Frohes Werkeln
Eure Regina

Dienstag, 6. Januar 2015

ASJ von Elisabeth Zimmermann

Mein erstes Projekt im 2015, allerdings angefangen im alten Jahr ist Adiult Suprise Jackett von Elisabeth Zimmermann . Die Jacke im einen Stück hat's mich schon lange fasziniert und endlich habe ich die Angefangen.
Es ist am Anfang ein wenig kompliziert mit dem "K "berechnenden( an Hand von Maschenprobe und eigenen Umfang), aber wenn man die Formel ein mal kapiert, da geht es gut voran.
Ich musste allerdings am Anfang rubbeln, weil war ich nicht exakt in meinen Berechnungen.
Statt , wie empfohlen, weite von lieblingspulli zu nehmen, habe ich eigene weite genommen und da hat's einiges bei "k" gefehlt.


Mein zweites versucht ist dann aber richtig gut geworden.
Noch ein bisschen und es wird..ich werde berichten




Frohes Werkeln
Eure Regina

Freitag, 26. Dezember 2014

Neue Kette, neues Glück. Teil 2


Ich habe schon im letztem Beitrag über meine Baumwolle Geschirkette berichtet. Sie muste lange warten bis die vollständig aufgezogen wurde, aber dann geht die Arbeit ganz zufriedenstellend. 
Für die ersten 2 ja 64cm , habe ich dickeres Leinen in Weiß von Wolle Traub genommen. Ich wollte eigendlich den Anfang damit machen, aber dann hat's mir das so gefallen, das ich weiter webte. 

Danach habe ich mit de Farbenverteilung, wie in Schärbrief stand. Allerdings, um quadratische Felder zu erzielen, habe ich nicht 8mal 1 Satz , sondernnur 5 mal genommen.
Mal sehen danach wie das mit dem Einsparung wird.


Als Schuss diente Leinen von Fa.Künzl in 16/1 Stärke. Gewebt 4 Stück und dann kämmen schon Weihnahten und meinen Kette will nicht enden, was jetzt?
Das ich noch ein paar Geschenke brauche, und die Geschirkette noch so lang ist, habe ich mich entschlossen ,die metode die Helga Jossen in Ihrem Blog beschreib, ausprobieren und die Kette vorzeitig mit Hilfe von Leim zu sichern. Bin gespannt, ob's klappt's !

http://www.helgaswebstube.ch/tk/Abschneiden%20und%20weiterweben.pdf

 Die habe ich ausprobiert und bin begeistert.
Zuerst eingeleitet und antrocknen lassen,

Abgeschnitten und alles was auf dem Warenbaum war abgenommen

Dann wieder angebunden:

Und angefangen wieder zu weben mit meinen selbstgesponnen Flachs


Ich konte gestern nicht still sitzen und habe gleich  den Fertigen Stoff schnell versäubert und mit Schlaufen zum aufhängen gestattet und das ist das Ergebnis:



Samstag, 20. Dezember 2014

Neue Kette, neues Glück


Ich habe eine neue Kette an meine Anna angezogen. Lange müsste die dann warten auf die Verschnürung bis ich am Wochenende mir einen Ruck gegeben und die Kette verschnürt.
Die Anleitung kam von HIER


Es hat 2 Tage gedauert, weil so viel Fäden Habe ich noch nie gehabt( knapp 700), aber ich hab's vollbracht! Kettfäden sind aus Baumwolle 16/2 von Künzl.

Das weben danach ist reinste Belohnung . Bis jetzt habe ich 2 Geschirrtücher a 64 cm fertig. Anders als in Anleitung, (die habe ich Hier gefunden ( : http://www.riksvav.se/files/vavbeskrivningar/manadensvav_2014-06.pdf ),
Die erste 2 Tüchern habe ich mit dickeren Leinen Nr. 4 in weis gemacht. Eigendlich wollte ich nur den Anfang damit machen, und um die Kette nicht vergolden , sollten davon spüll Lappen werden , aber die Struktur hat mir so gefallen, das ich mich entschlossen habe die ersten 2 Tücher so zu machen.



Mittelweile bin bei Nr 3 mit dem "Richtigem" Muster und mir gefällt auch gut. Diesmal der Schuß ist Leinen 16/1 von Künzl


Frohes Werkeln
Eure Regina

Donnerstag, 20. November 2014

Meine erste Direcktkette...

Ist zu Ende abgelebt. Sind 2 Schals und ein Loop entstanden.
Außerdem noch stoffstücke, wo ich noch nicht weiß, was ich damit mache.
Es ist schon faszinierend, wie unterschiedlich die Stücke geworden sind. 
Jetzt noch baden, nähen und dann kann ich meine 
Arbeit genauer zeigen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails